JHC 2014: Wir machen mobil!

Vor dem Hintergrund des bis Anfang nächsten Jahres erwarteten Expertenstandards „Erhaltung und Förderung der Mobilität“ machen der G & S Verlag und die PWG-Seminare das Themengebiet zum Schwerpunkt des nächsten JuraHealth Congress (JHC) in Köln: Unter dem Titel „Mein (Das) Recht auf Mobilität“ referieren am Donnerstag, 15. Mai 2014 neun Experten aus Rechts- und Pflegewissenschaft, Medizin und dem sozialen Bereich.

Dipl.-Pflegewirt Sascha Saßen.

So befasst sich Diplom-Pflegewirt (FH) Sascha Saßen mit den Details des Expertenstandards, der voraussichtlich gemäß § 113 SGB XI für verbindlich erklärt wird. Über den Einsatz von Hilfsmitteln zur Förderung der Pflegequalität und Beschäftigtengesundheit referiert Dipl.-Ing. Stefan Kuhn von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege Mainz. Rechtsanwalt Hubert Klein beschließt das Programm mit seinem Vortrag „Haftungsfalle Mobilität“ zum Spannungsfeld zwischen dem Recht auf Selbstbestimmung und dem Recht auf körperliche Unversehrtheit.

Auf www.jurahealth.de ist bereits jetzt das voraussichtliche Programm abrufbar. Dort gibt es auch eine Möglichkeit zur Anmeldung per Fax – oder direkt online, ohne Mehrkosten, über das Partnerportal Amiando.