FAQ für Besucher

  • Wann und wo findet die Veranstaltung statt?

    Die Pflegefortbildung des Westens – JHC findet am 23. April 2020 in den Kölner Sartory-Sälen statt. Die Adresse lautet: Sartory Säle, Friesenstraße 44-48, 50670 Köln

  • Wie lange dauert die Veranstaltung?

    Das Hauptprogramm beginnt um 09:00 Uhr und endet vorausssichtlich um 17:15 Uhr.

  • Wann beginnt der Einlass?

    Der Einlass ist ab 08:00 Uhr eröffnet.

  • Wie verläuft der Einlass?

    Beim Einlass brauchen Sie lediglich Ihren Namen und ggf. Ihre Einrichtung nennen. Sie erhalten dann Ihren Teilnehmerausweis sowie die Tagungsmaterialien. Um den Registrierungsvorgang möglichst zügig abzuwickeln sieht der Einlass mehrere Counter, sortiert nach Nachnamen, vor. Bitte achten Sie auf die jeweilige Beschilderung. Gerne hilft Ihnen auch unser Personal weiter.

    BGW-Mitglieder: Haben Sie sich über das Kartenkontingent der BGW angemeldet, so erhalten Sie von der BGW eine Bestätigung. Bitte bringen Sie diese vorsichtshalber zu der Veranstaltung mit.

  • Wie viel kostet die Teilnahme?

    Die Teilnahmegebühren können der nachfolgenden Übersicht entnommen werden. Alle Preise verstehen sich als Bruttopreise, d.h. inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer (derzeit 19%). Es werden keine Doppelrabatte gewährt.
    gewährt.

    Normalpreis229 Euro
    Anmeldung mehrerer Personen eines Unternehmens229 Euro (1.Person)
    189 Euro (jede weitere Person)
    Abonnenten der gesundheitsrechtlichen Fachzeitschrift „Rechtsdepesche“189 Euro
    Abonnenten von Supernurse, die Quiz-App für Pflegende189 Euro
    Studenten (fachrichtungsunabhängig)139 Euro

    Hinweise: Der Vorzugspreis für Studenten wird fachrichtungsunabhängig und nur gegen Vorlage eines Nachweises der Studientätigkeit gewährt. Die Gewährung von Vorzugspreisen für Abonnenten der Fachzeitschrift „Rechtsdepesche„ bzw. der Quiz-App „SuperNurse„ erfolgt nur unter Angabe der jeweiligen Kundennummer.

  • Wie melde ich mich an?

    Sie haben folgende Möglichkeiten sich für die Veranstaltung anzumelden:

    • Online über die Bestellplattform „XING Events“
    • Per Fax: Bitte senden Sie uns dazu den Anmeldeflyer an 0221/95 15 84-1
    • Per E-Mail: Mitteilung der Vor- und Nachnamen der teilnehmenden Personen und Rechnungsadresse an info@pwg-seminare.de
    • Per Telefon unter 0221/95 15 84-0
  • Wie funktioniert die Anmeldung für BGW-Mitglieder?

    Unternehmen, die Mitglied in der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) sind, haben die Möglichkeit, bis zu zwei kostenlose Eintrittskarten für die Pflegefortbildung im Westen – JHC zu erhalten. Eine kostenfreie Anmeldung ist nur über das folgende Online-Anmeldetool der BGW möglich.

  • Erhalte ich mit der Anmeldung eine Eintrittskarte?

    Nein, es werden keine Eintrittskarten im Vorfeld der Veranstaltung versendet!

  • Wie funktioniert die Bezahlung?

    Bei einer Anmeldung via Telefon, E-Mail oder Fax erhalten Sie eine Rechnung über die entsprechende Teilnahmegebühr in der Regel noch vor dem Kongress (Anfang/Mitte Mai) postalisch zugesendet.

    Bei einer Anmeldung über die Bestellplattform „XING Events“ erhalten Sie automatisch direkt im Anschluss Ihrer Bestellung eine Rechnung von XING Events an die bei der Bestellung angegebene E-Mail Adresse zugesendet.

    Eine Barzahlung vor Ort ist nicht möglich.

  • Gibt es eine Tageskasse?

    Nein, eine Barzahlung vor Ort (Tageskasse o.ä.) ist nicht möglich.

  • Kann ich die Anmeldung auf jemand anderes übertragen?

    Ja, die Berechtigung zur Teilnahme kann von einer Person auf eine anderen Person übertragen werden. Die Übertragung ist kostenfrei.

    Bitte teilen Sie uns den Namen der Ersatzperson telefonisch unter 0221/95 15 84-0 oder per E-Mail an info@pwg-seminare.de mit.

  • Wie kann ich von meiner Anmeldung wieder zurücktreten?

    Nach Zugang der Anmeldebestätigung hat der Teilnehmer die Möglichkeit innerhalb von 14 Tagen die Bestellung zur kostenpflichtigen Teilnahme ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Der Widerruf ist schriftlich an die Adresse des Anbieters zu richten. Im Falle eines wirksamen Widerrufs wird eine bereits gezahlte Teilnahmegebühr zurückerstattet.

    Nach Ablauf der vierzehntägigen Widerrufsfrist verfügt der Teilnehmer weiterhin über die Möglichkeit eines kostenpflichtigen Rücktritts. Der Rücktritt von der Teilnahme ist schriftlich an die Adresse des Anbieters zu richten. Hierbei ist zu beachten, dass in Abhängigkeit vom Rücktrittszeitpunktes unterschiedliche Rücktrittsgebühren anfallen. Für die Fristberechnung ist der Zugang (Posteingangsdatum) beim Anbieter ausschlaggebend:

    Bis zum 30. Tag vor Veranstaltungsbeginn50% der Teilnahmegebühr
    Vom 29. bis 7. Tag vor Veranstaltungsbeginn80% der Teilnahmegebühr
    Ab dem 6. Tag vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen100% der Teilnahmegebühr

    Der Widerruf bzw. Rücktritt von einer Anmeldung muss schriftlich erfolgen, entweder per E-Mail an info@pwg-seminare.de, per Fax an 0221/95 15 84-25 oder postalisch an die PWG-Seminare, Salierring 48, 50677 Köln.

  • Erhalte ich ein Teilnahmezertifikat?

    Ja. Ab 16:00 Uhr erhalten Sie Ihr Teilnahmezertifikat mit Fortbildungspunkten im Eingangsbereich.

    Bitte beachten Sie, dass eine Aushändigung des Zertifikats aus rechtlichen Gründen nicht vor 16:00 Uhr und in keinem Fall nach der Veranstaltung erfolgen kann.

  • Was hat es mit den Begleitveranstaltungen auf sich?

    Neben dem eigentlichen Hauptprogramm finden regelmäßig mehrere Begleitveranstaltungen – sogenannte Satellitensymposien und Workshops – statt. In diesen von Kooperationspartnern geführten Veranstaltungen werden weitere Fragestellungen und wichtige Themen rund um das Schwerpunktthema der Hauptveranstaltung geklärt und den Besucherinnen und Besuchern praktische Tipps für den Arbeitsalltag mitgegeben.

  • Wie kann ich an einer Begleitveranstaltung teilnehmen?

    Hierzu können Sie sich im Vorfeld der Veranstaltung, wenn nicht bereits bei der Anmeldung vermerkt, kostenfrei unter 0221/95 15 84-0 oder per E-Mail an info@pwg-seminare.de anmelden.

    Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze für diese Begleitveranstaltung begrenzt ist und eine vorherige Anmeldung keine Garantie auf einen Platz darstellt!

    Wir empfehlen Ihnen daher frühzeitig vor dem Vortragsraum zu erscheinen. Im Falle einer ausgebuchten Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Teilnahme!

  • Ist der Besuch einer der Begleitveranstaltungen mit zusätzlichen Kosten verbunden?

    Nein. Der Besuch der Begleitveranstaltungen (Satellitensymposien und Workshops) ist für alle Teilnehmer der Pflegefortbildung im Westen – JHC kostenfrei.

  • Ist für Verpflegung gesorgt?

    Ja. In den Teilnahmegebühren inbegriffen sind Speisen sowie Tee/Kaffee/Wasser/Apfelschorle in den offiziellen Veranstaltungspausen. Nicht im Preis inbegriffen sind Getränke außerhalb der Veranstaltungspausen (Selbstzahlungspflicht).

  • Gibt es vor Ort eine Garderobe?

    Ja, vor Ort gibt es eine Garderobe. Diese wird direkt von den Sartory-Sälen betrieben und befindet sich im Erdgeschoss gegenüber den Toiletten. Die Kosten betragen 1,80 Euro pro Kleidungsstück und sind von den Besucherinnen und Besuchern selbst zu tragen.

  • Gibt es vor Ort Parkmöglichkeiten?

    Schwierig. Bei einer Anreise mit dem Auto steht Ihnen im Mercure Hotel, direkt neben den Sartory-Sälen, eine Tiefgarage mit einer sehr begrenzten Anzahl an Stellflächen zur Verfügung. Jedoch gibt es weitere Tiefgaragen und Parkplätze in der näheren Umgebung.

    Die Stadt Köln bietet eine Übersicht über alle verfügbaren Parkhäuser im Stadgebiet, in der auch die gegenwärtige Auslastung festgehalten wird. Bitte beachten Sie, dass in der gesamten Innenstadt auch die am Straßenrand befindlichen Stellflächen kostenpflichtig sind.

    Für Besucherinnen und Besucher, die aus dem Raum Köln kommen empfehlen wir  die Nutzung des Park+Ride-Systems. Näheres hierzu auf den entsprechenden Seiten der Stadt Köln.

  • Kann im Zuge der Anmeldung auch eine Übernachtung gebucht werden?

    Nein, wir verfügen über keinerlei Zimmerkontingente in den ansässigen Hotels.

    Aufgrund von vielfältigen Messe- und Kulturveranstaltungen kann sich die Übernachtungssituation in Köln zuspitzen. Wir empfehlen deshalb eine möglichst frühzeitige Organisation der eigenen Übernachtung.